Arne Heger

Ihr Hochzeits- & Trauerredner in OWL

Trauerredner

Bei der Trauerfeier zum Tod meines Vaters im Jahr 2008 habe ich meine erste Trauerrede gehalten. Ihn und sein Leben zu würdigen, gleichzeitig aber meiner Familie und auch seinen Freunden Trost zu spenden, das war an diesem Tag keine leichte Aufgabe für mich. Trotzdem war ich von dem Moment erfüllt, seither halte ich Trauerreden.  

In meinen Reden und Zeremonien ist es mir wichtig, an den verstorbenen Menschen zu erinnern und sein Leben ehrlich und würdevoll Revue passieren zu lassen. Dabei können der ganze Lebensweg, einzelne Stationen oder auch Anekdoten zum Lächeln und Schmunzeln Teil der Rede sein. Wie ich die Rede gestalte, was gesagt, was nicht gesagt werden soll, das besprechen wir miteinander in einem vertraulichen Vorgespräch.

Neben den Details für die Trauerrede, wählen wir gemeinsam Musik für den Abschied aus. Dabei mache ich gerne Vorschläge, nehme aber natürlich auch Ihre Ideen auf, wenn sie Lieblingslieder oder -gedichte des Verstorbenen in den Ablauf eingebunden wissen wollen oder andere Ideen für den Ablauf der Zeremonie haben.

Während der Zeremonie möchte ich Ihnen Raum für Erinnerung, Trauer und Abschied geben. Ich bin nicht an kirchliche Rituale gebunden, das macht es mir möglich, offen auf Ihre Wünsche und Ideen für einen würdigen Abschied einzugehen. Natürlich kann ich trotzdem religiöse Elemente in den Ablauf der Zeremonie aufnehmen, generell kann dass ein Pastor/eine Partorin aber besser als ich. Mein Hauptaugenmerk liegt auf dem Menschen und seiner Geschichte, die für einen würdigen Abschied noch einmal gut erzählt werden möchte.

Leistungen

Werde ich von Ihnen oder Ihrem Bestatter beauftragt, hat sich folgender Ablauf bewährt: Wir treffen uns zu einem ausführlichen Vorgespräch, in dem natürlich jedes gesprochene Wort von mir vertraulich behandelt wird. In unserem Gespräch wollen wir in aller Ruhe über den Menschen reden, den wir miteinander verabschieden werden.

Außerdem sprechen wir über die Gestaltung der Trauerrede, den Ablauf der Zeremonie und die Auswahl der Musik. Danach nehme ich wieder Kontakt zum Bestattungshaus auf, um weitere Abläufe zu besprechen. Ist alles organisiert, bereite ich den wesentlichen Teil der Abschiedsfeier vor: Die Trauerrede.

Am Tag der Trauerfeier bin ich mit ausreichend zeitlichem Vorlauf vor Ort. Auf Wunsch begleite ich Sie zum Grab, um auch dort Worte des Abschieds zu sprechen. Gerne vermittle ich Ihnen  Musiker, um der Trauerfeier einen musikalischen Rahmen zu geben, generell hat aber auch das Bestattungshaus Kontakt zu  Musikern und vermittelt gerne. Entscheiden Sie sich dafür, dass die Musik von CD oder als mp3 gespielt werden soll, sorge ich für die entsprechende Beschallung, das ist auch für einen größeren Rahmen problemlos möglich.

Honorar

Mein Honorar beläuft sich auf 350 € (+19 % gesetzliche Mehrwertsteuer = 416,50 €), darin enthalten sind:

- das vertrauliche Vorgespräch bei Ihnen zuhause

- das individuelle Vorbereiten der Rede

- die persönliche Trauerfeier, auf Wunsch auch mit Beisetzung

- das Manuskript der Trauerrede, das ich Ihnen gerne als Ausdruck oder als PDF-Datei zur Verfügung stelle

- Telefonate, Fahrtkosten, Besprechungen mit Bestatter/Musikern, Vorbereitung der Musik, Tontechnik, etc.

Worte sind Wörter 
die wirken